News und Aktuelles vom TSV Wolfs Clan

22.06.2019 - Katzenfamilie

Gestern war endlich unser Tierarzt Termin mit Katzenmama Alice und ihren Babys!
Die Kleinen sind ca 6 Wochen alt, soweit gesund und fit, wurden entwurmt und von unserem Vereinstierarzt für das Katzennzimmer frei gegeben. Es sind zwei Mädchen und zwei Buben namens Alibaba, Asterix, Arya und Ariell.
Mama Alice ist noch etwas dünn, wird aber bestens von mir aufgepäppelt.
Da mein Katzennzimmer derzeit ja noch belegt ist, hab ich die kleine Katzenfamilie im Wintergarten, wo es ihnen an nichts fehlt (kontrolliert vom ATA) einquartiert,sie lassen sich auch bereits brav anfassen.
Seht einfach die Bilder an, dann seid ihr genauso verzaubert wie ich von der kleinen Familie.

21.06.2019 - Pauli hat ein neues Zuhause

Unser Pauli, der nun Klausi heißt, darf fix bei Katzenmama Renate Riedel im Schutzengeldorf der behinderten Katzen bleiben!
Es geht ihm nur ein wenig besser, muss immer noch mit der Spritze ins Mäulchen gefüttert werden. Da ich ja unter der Woche arbeite und zu wenig Zeit für ihn hätte und er Corona positiv ist, er somit nicht mehr raus dürfte wenn er wieder gesund wird (Fip ist ja leider nicht heilbar), hat die liebe Renate ihn seit gestern fix ins Schutzengeldorf übernommen.
Renate, vielen vielen lieben Dank Eine bessere Versorgung, Pflege und ein liebevolleres Zuhause hätte Pauli-Klausi nicht bekommen können!!!!
Und da ja auf FB einfach alles kritisiert wird..... Pauli heißt jetzt Klausi weil er a) noch nicht auf seinen Namen hört, da er noch zu krank ist, und es b) schon einen Pauli im Schutzengeldorf gibt.
Und ich finde es richtig toll, daß es noch Vereine gibt, die zusammen halten anstatt sich gegenseitig schlecht zu machen!!!!!!!

18.06.2019 - HERAS Babys haben gestern das Licht der Welt erblick!!

11 Welpen insgesamt, 3 Mädchen sind leider sofort nach der Geburt verstorben. Nun sind es 1 Mädchen und 7 Jungs!
Ein Kleines ist etwas schwach, wir hoffen sehr, dass es durchkommt! Hera und den anderen Wonneproppen geht es gut.

Ja, die Kleinen sind gerade mal 1 Tag alt, aber wir können uns trotzdem schon um liebevolle Endplätze umsehen. Das Tierheim ist wirklich voll und wir hoffen wenn die Kleinen abgabebereit sind, schon gute Plätze für sie zu wissen! Sie werden natürlich geimft, entwurmt, gechipt, bekommen Pass usw....
Bei den Kleinen handelt es sich um Bulldoggen Mischlinge! Geboren..... das wisst ihr nun ja... Fotos folgen so bald wie möglich

18.06.2019 - Update Katzenfamilie

Ihr werdet es nicht glauben, wir konnten es selbst kaum glauben: Gestern ist das vierte Babykätzchen in Knittelfeld aufgetaucht.

Ursprünglich waren es vier Babys die die Mama gebracht hat, doch schon nach 1 Tag war eines im Garten verschwunden. Die Mama hat es nicht gefunden und wir auch nicht. Alles vergeblich abgesucht. Dann wurden die Kleinen zum Glück nicht mehr rausgelassen!
Gestern allerdings hörte unsere Tierfreundin ein lautes Miauen aus dem Heizraum - ist das Kleine tatsächlich durchs Kellerfenster gerutscht und hat sich dort über 3 Tage so still verhalten, dass niemand es gefunden hat! Wir alle sind natürlich überglücklich, dass die Familie nun wieder komplett ist. Gestern Abend bin ich dann sofort nach der Arbeit nach Knittelfeld gerast und hab das Baby abgeholt! Es war überglücklich wieder bei Mama Alice und den Geschwistern sein zu dürfen.

Diese Momente sind die ganz schönen im Tierschutz !

16.06.2019 - Neuzugang gestern

Mamakatze mit 3 Baby's, ca 4 Wochen jung.

Unser lieben Tierfreundin aus Knittelfeld ist vor 3 Tagen eine sehr zugängliche Katze mit Babys ins Haus gelaufen!! Besitzer konnte keiner ausfindig gemacht werden, natürlich ist die Katze nicht gechippt und auch der ortsansässige Tierarzt kennt die Katze nicht.
Da Alice nicht bei unserer Tierfreundin bleiben kann, hab ich sie gestern geholt bzw den ganzen Tag gebraucht um die Kleinen, die noch nicht handzahm sind, einzufangen. Sie waren zwar im Haus, sind aber kleine Meister im Verstecken und Entwischen.

Da es leider dem kranken Pauli noch nicht viel besser geht und er noch beim Tierarzt bzw im Schutzengeldorf bleiben muss, ist die kleine Familie bei mir eingezogen.

14.06.2019 - Update zu Pauli

Endlich ist das Blutergebnis da und ich bin unsicher was ich euch schreiben soll, da noch alles offen ist.
FelV und Fiv ist negativ, Fip positiv, vermutlich aber nicht ausgebrochen, doch das wird sich noch klären.
Zum Glück keine Leukose, das war meine schlimmste Befürchtung...
Auf alle Fälle hat Pauli eine starke Infektion und die Nierenwerte sind nicht ganz so gut. Weiteres hat er viele zerstörte Blutkörperchen, vielleicht durch einen Bluterguss von einem Unfall. Wir wissen ja leider nicht was ihm passiert ist.
Aber aufgrund der Infektion, dem warmen Wetter und seinem ausgehungerten Körper, hätte Pauli die nächsten Tage wohl nie und nimmer überlebt.

Es gibt auch eine gute Nachricht: gestern Abend hat er zum ersten Mal selbst seine Futterschüssel aufgefressen. Die Infusionen und Medikamente, die er natürlich noch weiter bekommt, helfen ihm sehr!
Das er über den Berg ist, trauen wir uns noch nicht zu sagen, viel zu schnell kann sich das Blatt bei den Katzen wieder wenden. Aber wir sind sehr sehr zuversichtlich und werden alles tun um Pauli gesund zu machen!

Ihr könnt euch denken, wie viele Euro da wieder aufgeht. Über jeden gespendeten Euro sind euch Pauli und ich unendlich dankbar!!!

12.06.2019 - Pauli

Dem Pauli, so heißt unser kranker Spatz nun, wurde heute beim Tierarzt Blut genommen um herauszufinden warum er nicht fressen mag. Morgen bekommen wir das Ergebnis. Pauli wiegt nur knappe 2kg und ist mittleren Alters.
Da er nur aus Knochen und Haut besteht, er leider nicht frisst und nun Infusionen bekommen muss, darf er die nächsten Tage in der Krankenstation im Schutzengeldorf der behinderten Katzen bei Katzenmama Renate bleiben!
Morgen wissen wir dann mehr und wir alle hoffen sehr, dass Pauli wieder gesund wird!

12.06.2019 - Neuzugang gestern spät Abends!

Armes, abgemagertes, krankes Seelchen von einem Bauern geholt! Morgen geht es ab zum Tierarzt und ich hoffe sehr, dass wir den armen Kerl durchbringen.
TSV Wolfs Clan

Vielleicht möchte uns ja wer ein bisschen finanziell unterstützen, damit wir ihm die beste Behandlung zukommen lassen können
DANKE

 

Unser Spendenkonto:
Bank: Raiffeisenbank Mittleres Raabtal
Inhaber: TSV Wolf Clan
IBAN: AT37 3807 5000 0005 0328
BIC: RZSTAT2G075

 

Unser PAYPAL Konto: paypal.me/wolfsclan

07.06.2019 - Notruf: trächtige Hündin Hera

Gestern erhielten wir wieder einen Notruf aus Ungarn, dass eine hochträchtige Hündin abgegeben wurde!
Doch es fehlt an Platz, Zeit, Energie und Geld um die Babys aufwachsen zu lassen, somit wurde überlegt ob es nicht besser wäre die Hündin noch zu kastrieren!
Ja der Schock war gross, unvorstellbar ist das doch für uns! Doch man muss auch bedenken, wie viele Hunde täglich (nicht nur in Ungarn) in Aufanglagern vor dem Tod gerettet werden, wie viele Hunde täglich in Tötungen landen, wie viele Hunde in viel zu überfüllten Tierheimen landen oder nicht mehr aufgenommen werden können.
Die Welpen würden in ein Leben geboren werden, wo die Aussichten auf ein schönes langes Hundeleben gleich 0 sind!

 

Aber wer schafft das schon! Hera wäre eine wunderbare Hundemama! So haben wir lang und ausgiebig überlegt, uns alle heute Nach den Kopf zerbrochen und heute Morgen ist man in Ungarn zum Entschluss gekommen mit unserer Hilfe, Heras Babys zu erwarten!
In Ungarn wird nun Platz geschaffen und alles notwendige organisiert! Und wir haben uns bereit erklärt, bei der Vermittlung der Welpen dann zu helfen und die Impfungen, Chip und die Entwurmung zu bezahlen. Ebenso werden wir natürlich für die Mama ebenfalls die Impfungen usw. und die Kastration (dann später) übernehmen. So können wir zusammen eine kleine Hundefamilie retten und Ihnen neues Leben schenken!

 

Wie ihr alle wisst, sind wir selbst immer wieder in Geldnot und hoffen und bitten euch dann sehr um eure Unterstützung und finanzielle Hilfe! Jeder noch so kleine Beitrag (sei es z.B. eine Impfung, oder Geld für Futter) ist so viel geholfen!
Doch nun heisst es abwarten und hoffen, dass bei Heras Geburt (vermutlich in der nächsten Woche) alles gut gehen wird! Fortsetzung mit Bilder folgt demnächst!

27.05.2019 - Spendenfahrt nach Szombathely, HU

27.05.2019 - Bilder und Eindrücke von unserer Spendenfahrt am Samstag ins privat geführte Tierheim Szombathely!
Wir bedanken uns bei all den vielen Menschen, die so viel tolles Futter gespendet haben! Unser Bus war richtig bumm voll :-)
Andrea, die Betrieberin des Heims, hat sich SEHR über die vielen Spenden gefreut und bedankt sich auch herzlichst bei euch allen!

26.05.2019 - Hilferuf aus Österreich für Staffi Welpen

Zuerst wurden wir angerufen und um HIlfe gebeten, da ein kleiner Staffi Welpe angeblich in eine Tötung in Ungarn, Nähe Budapest, von seinen Besitzern abgegeben wurde. Nach Recherche haben wir erfahren, dass diese Tötung schon seit längerem in ein Tierheim umgewandet wurde und dort keine Hunde mehr getötet werden!

Trotzdem bräuchte man Hilfe für Felix, den 5 Monate jungen Staffi!
Es fehlt dort ja wie fast überall an allem: Futter, Geld, Platzmangel usw........
Wir werden Felix natürlich nicht im Stich lassen und helfen wo wir können! Denn jeder der ungarische Tierheime persönlich kennt, weiss, dass das kein Leben für ein Hund ist und man ihn dort schnellstmöglich raus holen muss!

16.05.2019 - Steirerin des Jahres 2019

Unsere liebe Renate vom Schutzengeldorf der behinderten Katzen wurde gestern zur "Steirerin des Jahres" in der Kategorie "Die Helferin" gewählt!
Wir gratulieren dir von Herzen, liebe Renate!!! Du hast es mehr wie vedient!!!

09.05.2019 - dringend Welpenfutter benötigt!!!!

Eine liebe Bekannte, die eine private Tierauffangsstation in Ungarn führt, musste vor kurzem wieder mal eine Hunde Mama mit ihren Welpis retten. Leider wird das Welpenfutter nun richtig knapp und wir düsen deshalb am 25.5. zu ihr und hoffen nicht mit leeren Händen nach Szombathely fahren zu müssen.
Bitte helft den Kleinen und den Hunden dort mit einer Futterspende an uns

30.04.2019 - R I P András Sztakó

Wir sind unendlich traurig, dass ein großartiger Tierschützer, Retter von sehr vielen ungarischen Hunden, Tierheimleiter und sehr liebevoller Mensch und Freund, sein Leben bei einem Autounfall unverschuldet geben musste!
Es ist einfach nur ungerecht und unbegreiflich! Warum trifft es immer wieder die guten Menschen auf dieser Erde? Ungarn hat einen großartigen Tierschützer verloren! Immer wieder sagt man, alles hat seinen Sinn.... doch dieser Tod war einfach nur sinnlos und zu diesem Warum wird es nie eine Antwort geben.....

Lieber Andras, wir werden dich unendlich vermissen und dich immer in unseren Herzen behalten!

06.04.2019 - Flohmarkt Graz

 

Danke an Verena Bayer!
Wir waren heute gemeinsam von 5 - 12 Uhr für unseren TS Verein am Flohmarkt in Graz und haben 110 Euro eingenommen :-)

02.04.2019 - Yoomees 1. Therapiestunde

Heute war Yoomees erster großer Tag bei Verena Schautzer (Fit auf 4 Pfoten) in der Physiotherapie- und Rehabilitationsstation in Kalsdorf.
Unsere Yoomee ist eine wirklich tolle tapfere kleine Maus!
Zuerst wurde im Wasserlaufband richtig aufsteigen und gehen geübt und anschließend wurde sie noch massiert und gymnastiziert, damit sie auch wieder einen guten Muskelaufbau bekommt.
Yoomee war, so wie wir sie eben kennen, sehr brav und hat alles super toll mitgemacht!
Wir freuen uns schon sehr auf die 2. Therapiestunde am kommenden Freitag!

27.03.2019 - UPDATE - Kater LUIGI

Es hat sich für Luigi ein super toller Platz bei lieben Bekannten von uns gefunden. Wir freuen uns rießig.

Luigi wird in den nächsten Tagen übersiedeln!
Vielen Dank an diese Familie, dass sie Luigi ein neues Zuhause schenken und er nicht ins Tierheim muss!

26.03.2019 - SOS Luigi will nicht ins Tierheim

Der liebe Kater hat leider nur mehr 1 Auge, ist 10 Jahre alt und soll ins Tierheim.
Dort hat er aber keine so guten Chancen mehr auf eine Adoption.
Er wohnt derzeit in Graz Umgebung, leider ist sein Frauchen verstorben und sein Herrchen muss diese Tage ins Heim.
Luigi spaziert liebend gerne im Freien herum und schläft gerne bei seinem Herrchen im Haus. Seine Leibspeise ist Schinken.

Die Zeit läuft, Luigi darf nicht ins Tierheim kommen, das würde er nicht verstehen!
Er ist gesund, kastriert, geimpft, entwurmt und auch gechipt.
Bitte helfen wir Luigi!!!!!!!

19.03.2019 - Danke an den Verein Mensch für Tier

Ein sehr herzliches DANKESCHÖN von Yoomee und uns an Astrid Prall vom Verein Mensch für Tier!
Sie haben uns gestern 1000,00 Euro für Yoomees OP überwiesen! Somit konnten wir den Tierarzt ausgleichen und alle bisherigen Kosten sind gedeckt.
Unsere Freude über diese unglaubliche Spende ist sehr sehr gross und wir sind überaus dankbar, dass es so tolle, engagierte Menschen gibt!
VIELEN DANK Astrid Prall !!!!!

19.03.2019 - Danke an Yoomees Spender

Yoomee und wir müssen mal DANKE sagen, für eure großzügigen Geldspenden die wir für Yoomee eingenommen haben! Ohne euch hätten wir Yoomee nicht helfen können! So viele sind an Yoomees Genesung beteiligt - das ist überwältigend!


Vielen vielen vielen Dank an: Heimo D., Brigitte C., Leonie M., Manuela E., Birgit Z., Tanja W., Renate R., Manuela H., Sandra M., Monika K., Fleissner-R., Lisa K., Verena B., Elisabeth P.

10.03.2019 - Fortschritt von Yoomee

Yoomee hatte heute einen erfolgreichen Tag, endlich konnte sie Laki und Haufi machen.
Sie hat viel geschlafen, gut gefressen und mehrere kleine Ausflüge in den Garten gemacht, natürlich unter Aufsicht ihrer neuen 4-beinigen Freunde.

09.03.2019 - OP von Yoomee

Heute waren wir Yoomee besuchen und sind heil froh das alles, gut verlaufen ist!
Es war nicht ohne, Yoomee wollte sehr lange nicht aus der Narkose aufwachen und hatte einen Atemstillstand.
Dank der schnellen Reaktion unseres Tierarztes hat Yoomee das soweit man das jetzt schon sagen kann ohne ersichtliche Schäden recht gut überstanden! Beide Bandscheibenvorfälle wurden erfolgreich beseitigt!
Sie hat heute schon anständig Appetit und wir waren heute auch schon, aber nicht übertrieben, unterwegs! Wahnsinn was diese Dackeldame aushält! Yoomee bekommt derzeit Schmerzmittel und kein Kortison mehr.
In 14 Tagen müssen die Nähte gezogen werden auf anraten unseres Tierarztes werden wir eine Unterwassertherapie in naher Zukunft starten!


Wir möchten uns auch herzlich bei unseren Chirurgen und vor allem auch bei unsere Renate und unseren Tierarzt für die tolle chirurgische Leistung sowie die fürsorgliche Betreuung bedanken! Es ist nicht selbstverständlich das der Tierarzt die ganze Nacht am Boden der Ordinaten neben Yoomee schläft um sie zu überwachen! DANKE DANKE DANKE

03.01.2019 - schlechte News für unsere Yoomee!

Gestern wurde in der Tierklinik Leoben ein Wirbelsäulen CT gemacht.
Yommee ist vermutlich nie die Stufen runter gefallen, denn sie hat zwei alte, einen davon schwer und akut, Bandscheibenvorfälle.
Yommee muss jetzt Montag Abend operiert werden. Zum Glück haben wir einen ausgezeichneten Tierarzt und einen hervorragenden Chirurg. Trotzdem ist es ein Risiko weil es ja eine OP am Rückenmark ist.
!!! Die OP kostet ca. 2500,00 Euro!!! Finanziell wissen wir noch nicht wie wir es bezahlen sollen. Uns fehlen leider gute 1000,00 Euro!
Wenn alles alles alles gut geht, wird Yoomee in ca 2 Monaten ohne Tabletten und ohne Schmerzen wieder normal laufen können.
Bitte bitte helft uns die Kosten für Yoomees OP aufbringen zu können!!!
Ohne Hilfe von euch können wir mit unserer Tierschutzarbeit leider nicht weiter machen, da wir dann die Schulden beim Tierarzt ausgleichen müssen.
Yoomee und wir sagen DANKE

25.02.2019 - Biljana in Kroatien braucht dringend Hilfe!

SCHOCKIERENDE ZAHLEN 

 

850 Dosen Feuchtfutter
1200 kg Katzenstreu
200 kg Trockenfutter

 

braucht unsere Biljana im Monat um ihre mittlerweile 150 geretteten Katzen zu versorgen!

Sie ist nun am Limit angekommen und ist nun wahrscheinlich leider auch gezwungen wegzusehen, da ihre Kapazitäten restlos ausgeschöpft sind! Sie ist mehr als verzweifelt und ratlos...

 

Bitte lasst uns ihr ein wenig helfen, damit sie sich wenigstens noch um die Katzen kümmern kann, die bei ihr schon Zuflucht gefunden haben!

Dringend benötigt werden Katzenfutter, Katzenstreu und natürlich finanzielle Unterstützung für Tierarzstkosten!

Unterstützen wir Biljana, so gut wir können! Für die Katzen in Umag/ Kroatien!

DANKESCHÖN schon im Voraus!

23.02.2019 - Update von unserer kleinen Yoomee

Unsere Yoomee lasst es sich gut gehen, sie ist eine außergewöhnlich brave Dackeldame die sehr neugierig ist, mittlerweile kann Sie schon auf beiden Hinterbeinen auftreten, ist aber noch sehr wackelig unterwegs!

Wir geben ihr weiterhin Ihre Tabletten und hoffen weiterhin das beste! Yoomee ist sehr geduldig sie sitzt, wenn man sie lässt, den ganzen Tag vor dem Fenster und Beobachtet die Katzen und Vögel! Zwischendurch fallen ihr dann doch die Augen zu bei soviel Detektivarbeit! Wenn Yoomee dann draußen ist, ist sie, trotz der wackeligen Beinen, sehr zügig unterwegs und schnüffelt was die Nase hergibt!

Sie ist für alles und jeden Dankbar es ist großartig das es ihr schon so viel besser geht! Wir hoffen sehr, dass es so bleibt bzw. natürlich täglich besser wird!

19.02.2019 - Update YOOMEE

Wir waren gestern mit Yoomee bei unseren Tierarzt und Yoomee wurde 3 x geröngt. Wir konnten auf den ersten Blick keinen Bruch der Wirbelsäule feststellen, jedoch kann es sein, das durch den Sturz sich ein Wirbel verschoben hat und sich hier eine Entzündung gebildet hat, diese sich durch die Medikamente langsam zurück bildet. Die Medikamente müssen weiter verabreicht werden und es ist weiter abzuwarten, ob sich der Zustand verbessert. Yoomee hat sehr tapfer alles über sich ergehen lassen, Sie ist wirklich eine besonders brave Dackeldame. Nächste Kontrolle am Donnerstag, wir sind wirklich zuversichtlich. Wenn es sich verschlechtert müssen wir ein CD machen lassen, wenn es sich weiter verbessert, das hoffen wir weiter, hat Yoomee gute Chancen auf ein normales Hundeleben. Bitte weiter die Daumen halten, momentan ist noch alles offen!

17.02.2019 - Unser Zwergal, hat einen NAMEN bekommen:

YOOMEE, srpich JUMI

Wir danken unserer anonymen Spenderin SEHR für diese Namenspatenschaft!!! Sie bekommt natürlich für diesen gesponserten Namen eine echtes Zertifikat von Yoomee zugeschickt! Ein wirklich zauberhafter Name für unsere zauberhafte Kleine

17.02.2019 - Kleines, behindertes Zwergal....

Gestern war ich mit Verena Bayer in einem Tierheim. Zufällig wurden wir auf die Dackelhündin, ca 5 Jahre alt, aufmerksam, die extra separiert war.
Wirbelsäulenbruch.
Besitzer ist die Stufen runter gestolpert, auf die Hündin drauf..... Sofort hat der Besitzer die kleine Maus ins Tierheim abgeschoben da er sie nicht mehr wollte. Dort war sie nun schon seit 3 Wochen. Im Heim wurde sie vom Tierarzt geröngt, der dann meinte, Wirbelsäulenbruch, aber mit diesen und jenen Tabletten wird sie in 1 - 2 Monaten wieder laufen können.
Wir konnten das fast nicht glauben und haben die Kleine eingepackt und mitgenommen.
Tierarzt Termin steht natürlich schon..... Mal röntgen, CD, weitere Besprechungen mit Chirurg usw.....
Finanziell wissen wir noch absolut nicht wie wir das stemmen sollen, aber was wir wissen mit eurer Hilfe schaffen wir es, jedes Notfellchen das unseren Weg kreuzt zu helfen.

09.02.2019 - RIP liebster Benno

Wir haben Benno 2015 zufällig in der ungarischen Tötung in Bonyhad gesehen. Er war damals ca 8 Jahre alt. Ein Blick in seine Augen hat genügt und wir wussten, er will noch nicht sterben. Somit haben wir ihn dort rausgeholt.
Doch man muss es selbst erlebt haben um zu wissen wie dankbar, seelig und treu so ein Hund ist, wenn man ihn aus der Hölle holt.
Benno kam bei unserer Vereinskollegin Tamara auf Pflege und hatte auch recht bald einige Bewerber. Benno hat sich allerdings so schnell so gut bei Tamara eingelebt und ihr Herz im Nu erobert, sodass Benno bei Tamara bleiben durfte.


Er war Tamara so treu und dankbar ergeben, dass er sie nie aus den Augen ließ und immer dort war wo sie sich aufhielt.
Doch Benno spürte das Alter und wurde krank, auf die Medikamente sprach er nicht an, Therapien hatten nicht den gewünschten Erfolg gezeigt.
Benno ist gestern über die Regenbogenbrücke gegangen. Nun ist er wieder fit, gesund und wird auf Tamara warten........
Wir werden Benno nie vergessen, er hat uns gezeigt wie dankbar und treu Hunde die zum Tode verurteilt waren, sein können!
Wir werden dich nie vergessen lieber Benno und danken dir sehr für deine Liebe die du uns und vor allem Tamara gegeben hast!

02.02.2019 - Spendenfahrt ins Tierheim Györ, Ungarn

Am Samstag war es wieder soweit und wir sind mit sehr vielen Futter- und Sachspenden ins Tierheim Györ gefahren. Unsere langjährige Tierschutzfreundin und treue Unterstützerin Verena hat diesmal sehr viele Spenden von Ihren Freunden und Bekannten erhalten, sodass Verena extra mit ihrem grossen Kombi fahren musste.
Auch haben wir uns mit einem netten Tierschutzkollegen aus Wien getroffen, der ebenfalls in Zukunft in unserem Verein helfen möchte und für das Tierheim Spenden sammeln möchte.

Bei unserem Rundgang stellten wir wieder einmal fest, dass es sehr viele neue Hunde im Heim gibt. Und jeder einzelne möchte mitgenommen werden. Es bricht einem jedes Mal aufs neue das Herz. Vor allem ein armes und sehr ängstliches Seelchen (welcher er seit kurzem im Heim ist) hat es uns sehr angetan. Er ist sehr ängstlich, versteht die Welt nicht, im Tierheim ist es laut und es hat einen sehr unangenehmen Geruch. Wir versuchen nun für diesen Kleinen einen wunderbaren neuen Platz zu finden, damit er sich überhaupt nicht lange an das Tierheimleben gewöhnen muss.

Da wir schon wieder fleissig am Spenden sammeln sind, freuen wir uns schon auf die nächste Ungarn Reise sobald unser Bus wieder voll ist.
Vielleicht ist ja der eine oder andere von euch dann dabei! Jeder kann sich uns gerne anschließen.

 

Vielen herzlichen Dank an Verena und Ihren Spendern (Sandra M., Leonie M., Edmund M., Evelyn P., Sonja V., Carina H., Bettina P., Grete M., Michael H., Peter J., Lisa H., Cornelia M., Dominic M., Daniela B., Renate H., Altona Sch., Anni K., Marion G.) - ihr habt in kürzester Zeit wirklich tolles für die armen Seelchen in Työr geleistet bzw. gespendet!

30.01.2019 - Neues Notfellchen Tino

Der herzensgute, 4-jährige Rüde musste leider sein Zuhause bei seinem geliebten Frauchen verlassen, da die ältere Dame in eine neue Wohnung ziehen musste und sie Tino somit leider nicht mehr versorgen kann.
Wir haben versucht jemanden zu finden der mit Tino täglich Spaziergänge unternimmt, damit die beiden sich nicht trennen müssen. Doch leider ist jeder so mit sich selbst beschäftigt, dass Tino nun doch einen neuen Lebensplatz braucht.

28.01.2019 - Unser kleine Györ Projekt!

Dank der Hilfe von zahlreichen Spendern, die unserem Aufruf im Dezember nachgekommen sind, Geld für neue Hundehütten und das neue Katzenhaus im Tierheim Györ, Ungarn zu spenden, konnten wir heute 1200,00 Euro an das Tierheim Györ überweisen.
Man bedankt sich von seitens des Tierheimes sehr sehr herzlich für soviel Bereitschaft zu helfen! Auch wir waren wieder einmal sehr tief berührt von so viel Engagement und Hilfestellung von unseren fleissigen Helfern und Spendern!
TAUSEN DANK an ALLE!

Dem Tieren im ausländischen Tierheim Györ ist damit wirklich sehr geholfen!

25.01.2019 - HILFERUF vom ungarischen Tierheim Árvácska in Szendendre, Ungarn

Seit 1997 gibt es das kleine Tierheim Árvácska, in der Nähe von Budapest, mit derzeit ca. 120 Hunden und ca. 100 Katzen.


Der Betreiber Andras ist ein langjähriger und vertrauensvoller Bekannter von uns. Vor Jahren haben wir immer wieder einige Hunde von diesem Tierheim vermittelt, Andras hat uns die Hunde persönlich nach Österreich gebracht (natürlich legal und über Traces angemeldet).

Da Andras im Tierheim immer mehr Tiere aufnehmen muss, das Heim immer voller wird und die Hunde innerhalb Ungarns nur sehr schlecht vermittelbar sind, möchten wir gerne auf diese armen Tiere dort hinweisen und auch bei den Adoptionen helfen. Vielleicht schaffen wir es im heurigen Sommer auch eine Reise ins Tierheim zu unternehmen, natürlich mit vielen Sachspenden für die Hunde und Katzen dort.
Bei Interesse eines armen Hundes, bitte Info per Mail an uns.

 

Es wäre sooo schön, wenn mehr arme Seelchen aus dem tiefsten Ungarn auch eine neue Lebenschance bekommen könnten! Sie alle haben ein wunderbares Leben verdient

 

Hier der Link direkt zum Tierheim!

https://www.facebook.com/Tierheim-%C3%81rv%C3%A1cska-17033…/

19.01.2019 - Ein schwarzer Tag im Tierschutz Rumänies.....

In einem privaten Shelter im Rumänien wurde Hunden ein besseres Leben versprochen..... Gerettet aus Tötungsstationen, von der Straße usw......
Doch.....es war das Ende für die Hunde...... Es wurde viel gespendet für die Tiere dort, doch der Betreiber hat sie einfach verhungern lassen.
So viele Seelchen eingesperrt um qualvoll zu verhungern......

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Deshalb ist es für viele Tierschutzvereine, wie auch wir es sind, so wichtig, dass die Spenden von uns persönlich ins Ausland gebracht werden, damit man sich auch wirklich von den Tieren vor Ort überzeugen kann. Es gibt so viele fleissige Sammler und Spender bei uns in Österreich, die davon ausgehen, dass die Spenden auch wirklich dort ankommen wo sie gebraucht werden.
Deshalb unser dringender Aufruf an jeden der das liest: überzeugt euch wirklich gut wo und wie eure wertvollen Spenden hinkommen !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

14.01.2019 - Spendenfahrt nach Kroatien

Endlich war es soweit:
Wir sind am Wochenende nach Kroatien gefahren und haben die gesammelten Spenden an Biljana und Fiorella (aus Umag) und ans Tierheim Snoopy (in Pula) übergeben.
1.000 Dank an alle fleißigen Spender!

03.01.2019 - Fahrt ins Tierheim Györ, Ungarn

Dank der vielen erhalten Sachspenden im Dezember, machte ich mich gleich Anfang des neuen Jahres auf den Weg ins Tierheim Györ.
Ein sehr lieber und langjähriger Bekannter von mir war ebenfalls mit dabei, da er hoffte einen neuen Lebensbegleiter im Tierheim zu finden.
Begutachtet wurden von mir im Tierheim die bereits neuen Hundehütten in den Zwingern sowie das Katzenhaus, wo fleissig gearbeitet wird damit es schnell fertig ist.
Und das Beste, mein Bekannter hat seine Seelengefährtin gefunden in der schwarzen Mudi Mix Hündin Csengö, welche schon seit Welpe an im Tierheim lebte.
Beide sind sehr sehr glücklich und Csengö einfach nur dankbar über ihr neues liebevolles und aufregendes Leben Gerne kann uns jeder der auf der Suche nach einer treuen Seele ist, bei einer Fahrt ins Tierheim begleiten!!!