News und Aktuelles vom TSV Wolfs Clan

27.03.2021 - Anklage bei Gericht

TEXT in der steirischen KRONENZEITUNG vom 29.03.2021

 

Acht verwahrloste Katzen entdeckten Tierschützer im vergangenen Sommer im oststeirischen Bad Blumau - am Anwesen der Mutter von Bürgermeisterin Andrea Kohl (ÖVP). Die Angelegenheit hat für die beiden nun ein gerichtliches Nachspiel. Gegen sie liegt jetzt nämlich ein Strafantrag wegen Tierquälerei vor.

 

Das Fell voller Parasiten, die Augen verklebt, unterernährt, mit Maden befalle Körper und schwer krank - komplett verwahrlost, teilweise um ihr Leben ringend, fand Romana Schleich-Wolf vom Verein "Wolfs Clan" Anfang August 2020 zufällig acht Katzen - sowohl ausgewachsene als auch Babys - vor einem Haus in Bad Blumau vor. 

Sie zögerte nicht lange und informierte die Behörden, die die Abnahme der Tiere anordnete. Gemeinsam mit ihrem Mann brachte Schleich-Wolf die Katzen zur notdiensthabenden Tierärztin und nahm die erbarmungswürdigen Kreaturen anschließend in ihre Pflege.

Umso größer war dann die Aufregung, dass es sich bei der Besitzerin der Katzen um die Mutter der amtierenden Bürgermeisterin Andrea Kohl (ÖVP) handelte - die zu diesem Zeitpunkt noch dazu selbst beim Anwesen gemeldet war. Damals beteuerte die Ortschefin allerdings, in Wien studiert zu haben. Sie habe ihre Mutter auch auf den schlechten Zustand der Tiere aufmerksam gemacht, auch hätte sie vorgehabt, sie zu behandeln, gab sie bei der Polizei an.

Die Lage spitzte sich aber noch weiter zu: So wurde den Tierschützern unterstellt, den Vorfall zugunsten der FPÖ inszeniert zu haben. "Mir ist völlig egal, um welche Personen es sich handelt. Und wenn es der Papst gewesen wäre. Werden Tiere gequält, darf man nicht wegschauen!", sagt Romana Schleich-Wolf, für deren Verein sich Anwalt Gerald Ruhri einsetzt. 

Für Ortschefin Andrea Kohl hat die Angelegenheit nun auch ein gerichtliches Nachspiel. Denn gegen sie und ihre Mutter liegt nun ein Strafantrag der Staatsanwaltschaft Graz wegen Tierquälerei vor. Zu den erhobenen Vorwürfen wollte sich Andrea Kohl auf Anfrage der "Steirerkrone" am Freitag nicht äußern. 

(Monika Krisper)

 

10.03.2021 - Benji Weine und Puppi Schilcher

Wie schon zu Weihnachten beworben möchten wir euch wieder erinnern, dass der Buschenschank Kremser-Greitbauer unserem Schützling Benji und in Gedenken an die Hündin Puppi, sehr gute Weine produziert und beim Kauf 2 Euro Erlös an unseren Tierschutzverein Wolfs Clan gehen!

 

Und wir können euch sagen, der Weiss- und Rotwein sowie der Schilcher sind unglaublich lecker und echt gut!!!

Jeder der gute Weine und Tiere mag, muss diese guten Fläschchen einfach kosten!

05.03.2021 - DANKE

Meine ungarische Kollegin und ich möchten uns herzlichst bei euch für die überwiesenen Spenden, für das dringend benötigte Futter im Tierheim Szombathely, bedanken!!

260,00 Euro sind von euch am Konto eingelangt und unser Verein hat auch 240,00 Euro dazugelegt. Somit konnten wir nun stolze 500,00 Euro ans Tierheim überweisen!

Meine Kollegin hat auch bereits Futter um 500,00 Euro bestellt. 16 Säcke Welpenfutter, 4 Säcke Adultfutter und 1 Sack Heu für die geretteten Kaninchen, welche auch im Tierheim sind. 

Wir sind euch unendlich dankbar für diese tolle und schnelle Hilfe, damit die armen Tierseelchen im Heim ihre Bäuchlein füllen können! DANKE

01.03.2021 - Welpen haben Hunger!

Den Kleinsten im Tierheim Szombathely geht leider das Futter aus. So schnell wie möglich möchten wir wieder einiges an Futter sammeln und nach Ungarn bringen. 

Wer kann die Welpen mit einer Futterspende bitte helfen? Die Kleinen bekommen von uns nur hochwertiges Trockenfutter, da sie eh schon keinen guten Start ins Leben hatten und nun zumindest so gesund es geht aufwachsen sollen, deshalb ist hochwertiges Futter so wichtig!

Bitte schreibt uns wenn ihr ein bisschen Spendenfutter übrig habt oder ich kann auch gerne wieder für euch einkaufen gehen!

Vielen herzlichen Dank von uns und den Hundebabys in Ungarn!

12.02.2021 - Katzenabnahme in Lindegg 2020

Da wir immer wieder gefragt werden wie es im Vorfall der grob vernachlässigten Katzen steht, welche wir in Lindegg abnehmen mussten, möchten wir euch wieder mitteilen, dass der Fall noch immer nicht abgeschlossen ist. Das Verfahren liegt noch immer bei der Staatsanwaltschaft Graz, es wurde noch nicht eingestellt, aber auch noch nicht ans Gericht weitergegeben. Wir brauchen da nun wohl noch ein bisschen Geduld!

Doch sobald der Fall abgeschlossen ist, legen wir euch hier die komplette Story offen, da ja auch nach der behördlichen Abnahme noch so einiges passiert ist und diese Tragödie einfach nicht vergessen werden darf, da sie unentschuldbar ist!

Inzwischen möchten wir euch hier aber ein paar VORHER - NACHHER Bilder von den süssen Kätzchen zeigen, da sie sich alle super entwickelt haben!

06.02.2021 - Hunde im Fuchsbau gefunden!

Heute haben die Vereinsmitglieder, die das Tierheim in Szombathely betreuen, eine Hundefamilie aus dem Wald in der Nähe von Szombathely gerettet. Die Familie lebte in einem Fuchsbau und die Rettung war schwierig! Aber sie haben es geschafft alle zu fangen, Mama und ihre Kinder! Sie sind jetzt im Tierheim in Sicherheit!
DANKE nach Ungarn für diesen tollen Einsatz!!!

23.01.2021 - Wärme für die heimatlosen Tiere

Heute endlich sind die beheizbaren Hütten für die Katzen und Welpen im Tierheim Szombathely angekommen. Aufgrund der Covit Situation konnte die Firma nicht schneller liefern, aber nun sind sie da!

Danke nochmal an ALLE, die uns hierfür gespendet haben! Ihr habt so vielen Tierseelchen das Leben im Tierheim "wärmer" gemacht!

16.01.2021 - Nach der Adoption......

Die Wochen, Monate, Jahre danach - nach einer Adoption. Raus aus dem Tierheim, von der Straße, aus der Tötung, aus schlechten Verhältnissen, uvm. - rein ins neue Leben voller Genuss!

Hier einfach nur ein paar Beispiele von richtig glücklichen Tierchen!

16.01.2021 - Katzenhilfe bei uns im Ort

 

Heute haben wir wieder dem lieben Tierfreund aus unserem Dorf einiges an Katzenfutter und ein kuscheliges Schlafhäuschen für die Straßenkatzen, die täglich von ihm versorgt werden, gebracht!

05.01.2021 - Fressnapf Weihnachtsaktion

Die vielen tollen Weihnachtsgeschenke der fleißigen Spender vom Fressnapf Gleisdorf, wurden am 02.01.2021 von uns ins Tierheim zu den heimatlosen Tieren gebracht!

04.01.2021 - Nacho

Heute wurde endlich unser lieber kleiner Burzl Nacho kastriert. Die OP war nicht ganz so kompliziert wie zuerst gedacht und Nacho hat alles gut überstanden.
Danke nochmal an die Spender Iris, Hannelore, Isabell und Gabriele für eure finanzielle Hilfe!!

 

Um Nacho heute seinen nicht so tollen Tag ein bisschen zu versüßen, hat er sein Fressnapf Weihnachtsgeschenk erhalten und ihm wurde von meiner Freundin, bei der bis jetzt auf Pflege war, geflüstert, dass er fix bei ihr bleiben darf und nicht zu einer weiteren Familie umziehen muss. 

Danke dir Andrea und Robert! Nacho bekommt somit das beste Zuhause, dass wir uns für ihn gewünscht haben!!!